Über uns    Glossar
ipm-360 Login Suche Seite drucken
Überblick über Begriffe
IPM United leistet Pionierarbeit auf einem für Unternehmen immer wichtiger werdenden Feld: Performance Management. Die folgende Auflistung erklärt, was wir unter den einzelnen Begriffen verstehen und warum sie für unser Angebot zentral sind.

balanced scorecard     communication performance management     image     intangible assets     intangible performance management (ipm)     issues management     kennzahlen     kennzahlensysteme     key performance indicators (kpis)     kommunikations-controlling     reputation     reputationsmanagement     reputationsrisikomanagement     risikomanagement     themenmanagement     

Glossar

Alle 0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W XY Z

Stakeholder
Ein Stakeholder eines Unternehmens ist jeder der die Handlungen eines Unternehmens beeinflussen kann oder der von den Handlungen des Unternehmens beeinflusst wird. Es können Stakeholder im weiteren Sinne und Stakeholder im engeren Sinne unterschieden werden. Stakeholder im engeren Sinne sind diejenigen, von denen der Fortbestand des Unternehmens abhängt (Kapitalgeber, Vorstand, Aufsichtsrat, Mitarbeiter, Kunden, Lieferanten). Stakeholder im weiteren Sinne sind alle Anspruchsgruppen die die Ziele einer Organisation beeinflussen können oder die von deren Zielerreichung betroffen sind (Staat, Medien, Gewerkschaften, Wettbewerber etc.). Die Unternehmung als quasi-öffentliche Institution steht damit einer Bandbreite aktiver Personen und Gruppierungen gegenüber, die Interesse an der Unternehmung zeigen. Unternehmen werden zunehmend mit gesellschaftlichen Anliegen konfrontiert. Damit verbunden ist die Forderung, sozial verträglich zu handeln und nicht ausschließlich ökonomische Interessen zum Ziel zu nehmen. Unternehmungen sind durch diese vielfältigen Beziehungen mit ihrer Umwelt verbunden und in die Gesellschaft einbettet. Die optimale Ausgestaltung der Wechselbeziehungen zwischen der Unternehmung und ihrer Umwelt ist ein zentraler Erfolgsfaktor. Unternehmen stehen vor der Aufgabe, die Zusammenarbeit mit ihren Stakeholdern aktiv zu suchen.   Die Wurzeln des Stakeholderansatzes gehen zurück bis in die 1930er Jahre, wobei zunächst der Fokus auf die Interessengruppen Aktionäre (Stockholder oder Shareholder), Mitarbeiter und Management gerichtet war.

Quellen:

Freeman, R. Edward (1984). Strategic Management: A stakeholder approach
Skrzipek, Markus (2005): Shareholder Value versus Stakeholder Value
Helm, Sabrina (2007): Unternehmensreputation und Stakeholder-loyalität


 

Reputation steuern
Erkennen Sie Reputationsrisiken rechtzeitig, schützen Sie den guten Ruf Ihres Unternehmens. Mit der 360°-Lösung Media Risk Management.

Jederzeit strategisch handeln
Über unsere webbasierte Arbeitsplattform ipm-360 verankern Sie Ihre strategische Steuerung nachhaltig in der Organisation.